PiA - Praxisintegrierte

Ausbildung

Die praxisintegrierte Ausbildung für Erzieherinnen und Erzieher ist eine Alternative zur klassischen Ausbildung und richtet sich in erster Linie an Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger mit Vorerfahrungen aus verwandten Berufen und Studiengängen.

Zu den Ausbildungsplätzen

Scrollen

PiA - Praxisintegrierte

Ausbildung

Die so genannte „praxisintegrierte Ausbildung“ - kurz PiA - ist nicht nur bei Quereinsteigern sehr beliebt. Interessant ist PiA für Dich auch, wenn Du nach einer beruflichen Pause eine sozialpädagogische Arbeit machen möchtest oder Dich neu orientieren willst.

Das bringst Du mit

  • Einen mittleren Bildungsabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Abschluss
  • Einen erfolgreichen Abschluss der zweijährigen Höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz
  • Einen Nachweis von anderen gleichwertigen Zugangsvoraussetzungen und sozialpädagogischen Vorerfahrungen in einer Feststellungsprüfung
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung 
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis

Perspektiven – so geht’s für Dich weiter

Mit der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung bist Du „staatlich anerkannte*r Erzieher*in“ und kannst in den Beruf starten. Wir bieten Dir nach einer sechsmonatigen Probezeit gerne einen unbefristeten Vertrag an.

Praktikumsinhalte – und Dauer

Die praxisintegrierte Ausbildung (PIA) zum/zur „Staatlich anerkannte*n Erzieher*in“ dauert drei Jahre. Im Rahmen der PiA bist Du bei uns angestellt und arbeitest eine gewisse Anzahl an Tagen in der Woche.

An den restlichen Tagen der Woche besuchst Du eine Fachschule für Sozialpädagogik. Der theoretische Unterricht erfolgt an zwei Tagen pro Woche und zwei Blockwochen pro Ausbildungsjahr und umfasst alle Inhalte der Erzieherausbildung.

Was bekomme ich dafür?

Dein Gehalt richtet sich nach unserer Entgeltordnung. Bei uns genießt Du aber noch viele weitere Vorteile und Benefits.

Interesse geweckt?
Starte deine Ausbildung bei uns.

Zu den Ausbildungsplätzen

Deine

Ansprechpartnerin

Fragen zu PiA? Dann schreibe uns oder rufe an:

Angelika Hantscher
Referentin für Kinder-, Behinderten – und Jugendhilfe
AWO Nordhessen
Tel. 0561-5077-220
E-Mail: angelika.hantscher(at)awo-nordhessen.de