1.7 – Hygienebeauftragte/r in Pflegeeinrichtungen

Weiterbildung

Die Anforderungen an die Hygiene – und Infektionsprävention in stationären Einrichtungen und ambulanten Diensten werden immer umfassender.
Qualifizierte Hygienekonzepte und die Überwachung ihrer Einhaltung sowie regelhafte Schulungen der Mitarbeiter*innen sind ein unverzichtbarer
Bestandteil des Qualitätsmanagements.
Die Weiterbildung umfasst nach hessischen WPO-Pflege insgesamt 310 Unterrichtseinheiten (UE) Theorie und 110 Stunden berufspraktischen Anteil.

Wesentliches zum Inhalt

Grundmodule:

  • Kommunikation, Anleitung und Beratung (60 UE)
  • Wirtschaftliche und rechtliche Grundlagen (60 UE)

Fachmodule:

  • Mikrobiologie, Infektionskrankheiten und Prävention (90 UE)
  • Organisation der Hygiene in stationären Einrichtungen und ambulanten Diensten (100 UE)

Hinweis
Die staatliche Prüfung liegt zeitlich außerhalb des Zeitraums der Weiterbildung.
 
Die Kosten des Regierungspräsidiums Darmstadt für die staatliche Prüfung und die Erteilung der Erlaubnis zum Führen der Weiterbildungsbezeichnung werden Ihnen direkt vom Regierungspräsidium Darmstadt in Rechnung gestellt

Für wen?
Examinierte Pflegefachkräfte

Dozent*innen
Dr. Markus Schimmelpfennig – Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen
Gaby Bongard – Hygienefachkraft
Fachdozent*innen

Termine und Dauer
Kurs: KS 17/2023
11.09.2023 – 15.11.2024

Tageskurs
Präsenzveranstaltung
8:30 – 15:45 Uhr
montags bis freitags

Anmeldung
Ansprechpartnerin im IFW:
Andrea Clemet

Schriftliche Anmeldung (Formular) bis 4 Wochen vor dem Seminarbeginn.

Kosten
Kursgebühren gesamt:
3.500  €
staatliche Anerkennung:
Prüfungsgebühr 150 €

Weiterbildung
Kurs:
KS 17/2023
Beginn:
11.09.2023
Ende:
15.11.2024
Von:
08:30
Bis:
15:45
Standort:
Kassel
Einrichtung:
IFW Kassel
Frist:
14.08.2023